Weihnachtsaktion 2017Weihnachtsaktion 2017

Sie befinden sich hier:

  1. Ortsverein
  2. DRK-Auslandshilfe
  3. Weihnachtsaktion 2017

Weihnachtsaktion 2017 - Rückblick

Tag 1 - 02. Dezember 2017

Der LKW ist vor ein paar Tagen bereits abgefahren, am 02.12.2017 machten sich Ute Kricks, Maria Sczepansky und Eckehardt Misch auf den Weg nach Aleko. Der erste Tag und unsere Anreise ist geschafft. Wir sind gut angekommen, die Reisedauer betrug insgesamt knapp 11 Stunden.

Hier ein Link zum Video des ersten Tages: Hier ein Link zum Video des ersten Tages: www.facebook.com/drkovburgwedel/videos/1504953669594013/

Tag 2 - 03. Dezember 2017

Unser zweiter Tag in Bulgarien. Letzte Vorbereitungen für die morgige Ankunft des Geschenke–LKWs wurde begleitet von traumhaften Wetter.Sommerliche Temperaturen versüßten uns die Planungsarbeiten.
Für heute ist die Arbeit geschafft und wir genießen den Feierabend. An alle auch einen schönen ersten Advent.
Hier das Video des 2. Tages:
www.facebook.com/drkovburgwedel/videos/1505780162844697/

Tag 3 - 04. Dezember 2017

Tag 3 unser Reise ist trotz Schwierigkeiten erfolgreich von uns gemeistert worden. Wir staunten hier über die unkonventionelle Art Probleme zu lösen.
Hier das Video des 3. Tages:
www.facebook.com/drkovburgwedel/videos/1506870752735638/

Tag 4 - 05. Dezember 2017

Foto:v.l.n.r. U. Kricks, E. Misch, M. Misch

Heute ist der Internationale Tag des Ehrenamtes, deshalb gibt es heute einen anderen Beitrag.

Zum internationalen Tag des Ehrenamtes möchten wir die Delegation „Bulgarien“ bestehend aus Ute Kricks, Eckehardt Misch und Maria Antoinette Misch vorstellen. 

Ute Kricks ist seit 2011 Mitglied im Vorstand des DRK Ortsvereins Burgwedel. Sie ist seit 2012 in der Funktion der Auslandsbeauftragten für das Projekt in Bulgarien zuständig. Mit ihrem Rezeptbuch „Über den Tellerrand hinaus“ übernahm Ute Kricks dieJahresPatenschaft der Schulspeisung für ein Kind. Ehrenamt heißt für sie: „Tu Gutes und rede darüber“, damit viele ihrem Beispiel folgen, denn jeder Mensch verdient ein würdiges Leben, egal in welchem Land.

Am 01.12.2017 feierte Eckehardt Misch sein 25. Jubiläum beim Deutschen Roten Kreuz. Er fing 1992 mit der Ausbildung zum Rettungssanitäter in der Rettungswache Burgwedel an. Es folgten eine Ausbildung zum Rettungsassistenten und Notfallsanitäter. 
Seine Funktion als SEG–Leiter (Schnell–Einsatzgruppe), Fachberater Sanität für die Region Hannover und Vorstandsmitglied im Ortsverein Burgwedel nimmt viel Zeit in Anspruch, dennoch übt er jedes Amt mit Hingabe und Leidenschaft aus. 
Die Arbeit am Auslandsprojekt „Bulgarien“ liegt ihm besonders am Herzen, da es vor allem Kindern trotz des Beitritts zur Europäischen Union sehr schlecht ergeht.

Direkt nach dem Abitur absolvierte Maria Antoinette Misch ein Freiwilliges Soziales Jahr beim Deutschen Roten Kreuz. Sie machte im Rahmen dessen eine Ausbildung zur Rettungssanitäterin und dieses entfachte die Leidenschaft für die soziale Arbeit mit Menschen. Aus diesem Grund folgte die Ausbildung zur Rettungsassistentin und bereits 2006 die ehrenamtliche Mitarbeit in der Bereitschaft und im Katastrophenschutz des Deutschen Roten Kreuzes.
Durch den Umzug von Laatzen nach Langenhagen wechselte sie in die Bereitschaft nach Burgwedel, die mittlerweile mit den Bereitschaften Isernhagen und Wedemark fusionierten.
In der aktuellen Wahlperiode wurde sie außerdem in den Vorstand des Ortsvereins Burgwedel als Beisitzerin gewählt. Seitdem engagiert sie sich mit Hingabe für das Auslandsprojekt „Bulgarien“ und gestaltet die Facebook des Ortsvereins Burgwedel (www.facebook.com/drkovburgwedel/) mit.

Tag 5 - 06. Dezember 2017

Die ersten Geschenke werden verteilt. Wir durften mit den Kindern feiern und Geschenke für kranke Kinder in die Klinik bringen. Die Kleinsten haben unseren Einsatz verschlafen, daher sind wir auf leisen Sohlen an den Kindergartenkindern dick bepackt vorbei geschlichen! Das Video dazu gibt es hier: https://www.facebook.com/drkovburgwedel/videos/1508896105866436/

Tag 6 - 07. Dezember 2017

Heute ging es bereits eine Stunde früher in das provisorisch eingerichtete Zentrallager der Weihnachtsgeschenke. An Tag 6 wurden die 433 Geschenke für die Schüler der Sveti Kliment Obridski Schule in Aleko verladen. Letzte Vorbereitungen für die große Weihnachtsfeier lassen erahnen, welch liebevoll und aufwendig gestaltete Weihnachtsfeier morgen auf uns wartet.

Wir besichtigten außerdem die Schulspeisung. Dank einiger Spenden könnten wir auch dieses Jahr wieder 25 Kindern ein warmes Mittagessen samt Nachtisch in der Schule ermöglichen.

Zur Herzenssache ist unter Anderem das Straßenkinderheim geworden. Die kleine Feier dort stellt die acht Mitarbeiter vor eine besonders schwierige Aufgabe. Sie arbeiten mit Waisenkindern, traumatisierten, straffälligen und behinderten Kindern. Da aus Sicherheitsgründen nur anonymisierte Fotos verwendet werden können, ist es für uns besonders schwer, die dortige Situation annähernd zu beschreiben. Wir sind überwältigt von der großartigen Arbeit die dort täglich geleistet wird.
Hier geht's zum Video: https://www.facebook.com/drkovburgwedel/videos/1509910889098291/

Tag 7 - 08. Dezember 2017

Tag 7 unserer Reise ist vorüber. Wir sind tief berührt und dankbar diese Hilfe leisten zu können. Ohne die vielen Helfer, Geschenke und Spenden kann dieses Projekt nicht realisiert werden. 
Mit vielen schönen, traurigen und lustigen Geschichten im Gepäck treten wir morgen geschafft die Heimreise an.
Hier gibt es noch ein Video: https://www.facebook.com/drkovburgwedel/videos/1510936568995723/